+49 (0) 174 - 96 98 355 info@uwb-giebler.de

 

Der Run Off liegt anscheinend im Trend. Noch bis vor ein paar Wochen wurde es von der AXA dementiert, nun ist es Gewissheit. Auch die AXA will ihren Bestand an klassischen Lebensversicherungen loswerden und verkauft diese an die Abwicklungsplattform Athora (u.a. wurden darüber die Skandia und Delta Lloyd abgewickelt).

Genauer gesagt werden alle Verträge der ehemaligen DBV Winterthur, die die AXA im Jahr 2006 selbst übernommen hat, weitergegeben. Das betrifft mehr als 900.000 Policen der ehemaligen DBV Winterthur mit einem verwalteten Vermögen zwischen 15 und 19 Milliarden Euro.

Der Deal soll über 5 Jahre hinweg abgewickelt werden, bevor der Bestand im Jahr 2028 dann vollständig an den Abwickler Athora übertragen wird.